11. Modellbauausstellung des KPM Mariánské Lázne/CZ
24.02.2018, Mariánské Lázne (Tschechien)

Text und Bilder Bernhard Pethe


Die 11. Modellbau- und Wettbewerbsausstellung der tschechischen Modellfreunde stand anfänglich unter keinem guten Stern und sollte eigentlich schon ausfallen. Der Grund war, das die bekannten Räumlichkeiten in der Stadtverwaltung von Marienbad zur Renovierung und somit nicht zur Verfügung standen.
Wenn ich das alles richtig verstanden habe, ist das Hotel Skola mit seinen Räumlichkeiten eingesprungen. Skola steht für Schule und ist eine Gastgewerbe- und Hotelfachschule, immerhin seit 1928. Hier war es etwas enger als gewohnt, man mußte etwas zusammenrücken. Das war bei den Außentemperaturen nicht mal schlecht. Obwohl, im Hotel war es angenehm warm, es gab gleich zwei Türen weiter das Hotel Restaurant, mit allen Annehmlichkeiten. Auch Parkplätze waren ausreichend in unmittelbare Nähe vorhanden.
Sechs Uhr war bei mir Abfahrt und die knapp 300 Kilometer waren trotz Temperaturen von stellenweise minus 11°C gut zu fahren. Dafür gab es einen herrlichen Sonnenaufgang auf der A9.
Elektronisch vorangemeldet, geht die Abwicklung beim Empfang ruckzuck. Meine vier Modelle waren schnell aufgestellt. Die Klasse der 72er und 48er Flugzeuge waren erwartungsgemäß wieder sehr gut besetzt. Die Modelle etwas eng gestellt, aber Dank der zusätzlichen Tische, alles im grünen Bereich. Darunter viele exzellent gebaute Exponate, da braucht es Zeit, um alle Details zu erkennen. Ebenfalls gut belegt, die Kategorien der Kinder und Jugendlichen. Die qualitativen Übergänge waren meist fließend. Bei meinen Besuchen tschechischer Ausstellungen, ist es immer wieder bewundernswert, mit welcher Perfektion schon die junge Modellfreunde ihre Modelle bauen.

Zwei Händler, einer davon mit einem sehr umfangreichen Angebot, waren vor Ort. Es gab vieles, was der Modellfreund für sein Hobby so braucht. Ich habe nichts gebraucht und das, was ich für Freunde gesucht habe, gab es nicht. So ist das. Ich hab mir dann meine Mütze tief über die Ohren gezogen und bin zum Mittag in Richtung Zentrum abgezogen. Minus 3°C, der Wind aus dem Böhmerwald eisig und so eine kleine Glühweinbude stand genau an der richtigen Stelle. Um ein gutes Mittagessen zu bekommen, muß man in Mariánské Lázne nicht lange suchen. Über das „Lachsteak“ (siehe Foto) mußte ich schon schmunzeln, habe es dann doch lieber nicht genommen, ich war mir nicht sicher, wegen der Wirkung.
Auf meinem Heimmarsch am Nachmittag ins warmen Hotel, habe ich dann auch noch Sigmund Freud getroffen. Als Relief - Gedenktafel, der war schon 1913 hier gewesen.
An ihren Vereins T-Shirts waren die tschechischen Modellfreunde gut zu unterscheiden und deren Herkunft auszumachen. 15:30 Uhr war die Preisverleihung angesetzt, die fast eine Stunde dauerte. Neben den einzelnen Kategorien wurden viele Sonderpreise für bestimmte Techniken, Zeitepochen und tschechische Geschichte, vergeben. Heimwärts verschwand dann die Sonne vor mir wieder hinterm Horizont. Ein kurzweiliger Tag ging zu Ende.
Vielen Dank an die tschechischen Modellfreunde vom KPM Mariánské Lázne für die Organisation, an die Sponsoren, ohne die so ein Event schwer machbar ist und an die Hotelschule für die schöne Location, Sbohem !

Zurück zur Übersicht

 

© Flugzeugform Modellbauclub