Ausstellung PMC Erzgebirge
4.-5.2.2017

Text und Bilder Bernhard Pethe


Alle zwei Jahre laden die Modellfreunde aus dem Erzgebirge zu ihre traditionellen Ausstellung nach Markersbach ein. Auch wenn es keine der großen Ausstellungen ist, aber viele kommen immer wieder gern nach Markersbach, wegen der übersichtlichen Atmosphäre, wegen der Leute. Für uns, dem FFMC war es in diesem Jahr keine leichte Entscheidung der Einladung zu folgen. Zwei Wochen zuvor war unser lieber Modellfreund Jörg, für alle unerwartet, verstorben. Jörg war über die vielen Jahre in Markersbach ein Leistungsträger dieser Ausstellung. Beliebt und immer ein auskunftsfreudiger Gesprächspartner bei allen Flugzeugbastelfreunden.
Uli, Kai und ich haben uns dann trotzdem entschlossen, zu fahren. Dazu kam noch Jan mit seinen Leipziger Kollegen. Es wäre im Sinn von Jörg gewesen, die Dinge dort weiter zu führen, wo wir im letzten Jahr aufgehört und wo wir gemeinsam schöne Zeiten verbracht haben. Die Ausstellungstische waren wieder alle belegt und zeigten die ganze Palette des Plastikmodellbaus im winterlichen Markersbach. Man hatte wieder einen Wettbewerb mit Juroren und einen für die Zuschauer organisiert. Zuschauer hätte ich dem Veranstalter ein wenig mehr gewünscht, aber das sehr schöne Winterwetter, wir sind hier in einer Wintersportregion, machte da wohl ein wenig Konkurrenz.
Der Basteltisch für die Kleinen ist auch Tradition und lies manches Erstmodell unter fachlicher Anleitung entstehen. Für den „kleinen“ Hunger war auch wieder gesorgt und man musste da nicht mal die Etage verlassen.
Probleme mit der der Airbrush wurden gleich von der Firma Gabbert an Ort und Stelle gelöst. Der Lars hatte seinen gut sortierten Hobby Shop aus Chemnitz mitgebracht und auch manche Neuheit mit dabei. Der bekannte, gemütliche Abend wurde wegen der Trauer um Jörg nicht durchgeführt. Am Sonntagnachmittag war dann noch die Siegerehrung. Hier wäre der Jörg mit Sicherheit auch dabei gewesen. Sehr gefreut haben wir uns über den kurzen Besuch seiner Frau und den beiden Kindern, an einem Ort, wo er immer gern gewesen ist und er seine Freunde hatte.
Bedanken muss ich mich bei den Jungs vom PMC für die Organisation und die selbstlose Unterbringung und die unbeschreibliche Gastfreundschaft.

Zurück zur Übersicht

 

© Flugzeugform Modellbauclub