Historische Luftfahrtsammlung M.v.K.K. (Den Helder)
Novemver 2012

Text und Fotos Rolf Seyfried


Der Flugplatz De Kooy, nahe der kleinen Stadt Den Helder, im nördlichsten Zipfel der Niederland ist aufgeteilt in Zivil- und Militärbereich. Diese Platzt wird überwiegend von Hubschraubern angeflogen die von dort aus die zahlreichen, der Küste vorgelagerten Ölplattformen versorgen. Im militärischen Bereich sind die Königliche Niederländische Marineflieger von der 860 (DHC) stationiert. Wobei auch bei unseren holländischen Nachbarn eine komplette Umorganisation der Teilstreitkräfte stattfindet. Vor kurzem wurde hier auch die betagten Westland Lynx verabschiedet, die fortan vom NH 90 in der NFH Version ersetzt werden.

Der Standort hat eine lange Marinefliegergeschichte, die nicht immer von den Drehflügler geschrieben wurde. So waren hier unter anderen Hawker Sea Hawk, Fairey Firefly, Fairey Barracuda……stationiert.

Um ein Stück dieser Geschichte am Leben zu erhalten opfern einige Ehemalige, Aktive und sonstige Freiwillige ihre Freizeit und Engagement für ein kleines Museum im militärischen Bereich. Der Eintritt ist meist auf gewisse Veranstaltungen oder nach vorheriger Genehmigung begrenzt.

Zu sehen bekommt man u. A. komplette Flieger wie die Hawker Sea Hawk, Lockheed P-2 „Neptun“, …..und natürlich viel interessante Utensilien welche sonst in der Komplexität der Maschinen untergehen. Sogar eine kleine Verkaufsecke zum Erwerb von Aufnäher, Modelle und Bausätze ist vorhanden.

Es ist wieder so ein Kleinod in dem man als Luftfahrtenthusiast gleich in seinem Element ist, weil man sieht, dass hier alle für das Gleiche fiebern. Die Technik, die Menschen dahinter, die Geschichte und Geschichten, Sachen die nicht verloren gehen dürfen. Eben ein Museum nicht für Außenstehende, die nur mal schnell ein paar Bilder schießen möchten, sondern für diejenigen die wissen und wertschätzen um was es geht!

Vliegtuigen niet verschlepen

Zurück zur Übersicht

 

© Flugzeugform Modellbauclub