Unsere Modelle

Manshu Ki-79a von Axel Fischer

RS Models 1/72

Bei der Firma Manshu (ansässig im japanischen Satellitenstaat Mahnschuko)
wurde aus dem bereits veralteten Jäger Nakajima Ki-27 "Nate" 1943 die Ki-79
als Schulflugzeug entwickelt.
Dazu wurde der Rumpf verlängert, die Spannweite vergrößert und ein
Neunzylinder Sternmotor Typ Hitachi HA-13a-I eingebaut. Die einsitzige
Version Ki-79a war mit einen 7.7 mm MG und später auch mit Bombenschlössern
(für den Einsatz als Kamikaze Flugzeug) ausgerüstet. Der Doppelsitzer Ki-79b
war unbewaffnet.
Von den etwa 1300 gebauten Ki-79 wurden einige nach dem 2. Weltkrieg in
China und in Indonesien eingesetzt.

Trotz des guten Bausatzes von RS Models habe ich einige Teile geändert. So
habe ich zum Beispiel den Motor mit Zündkabeln verfeinert, die Steuerknüppel
aus dünnen Draht gelötet, die Abgasrohre überarbeitet, Propellernabe und das
Staurohr neu angefertigt. Außerdem baute ich das Fahrwerk nach einen Bild
aus dem Profilheft "Nakajima Ki-27 Nate" Heft von KAGERO neu.
Lackiert habe ich mit Alclad II ALU (Grundierung), Humbrol (Orange) und
Vallejo (Braun).

Zurück zur Übersicht