Klebstoffe für den Modellbau


Beim Bau eines Plastikmodells benötigt man zum verbinden der Teile aus Polysterol entsprechende Klebstoffe. Das Prinzip dieser Klebstoffe beruht dabei auf dem Anlösen des Plastikmaterials wodurch es zum Verschweissen der Teile miteinander kommt. Solche Klebstoffe gibt es von verschiedenen Herstellern in verschiedenen Ausführungen :

  • in der Tube - dies ist für den Plastikmodellbau meist unpraktikabel

  • als Kanülenkleber - der Klebstoff wird  durch eine Kanüle auf die Teile aufgebracht

  • in einer Flasche oder Glas mit Pinsel

Für welche Art von Kleber von welchen Hersteller man sich entscheidet muss jeder für sich selbst herausfinden - viele Modellbauer arbeiten mit mehreren Plastikklebstoffen.

Für das Verkleben von Resin- und Metallteilen benötigt man sogenannte "Sekundenkleber" - diese enthalten zumeist Cyanacrylat. Hier muss man sich für dünnflüssige oder gelartige Klebstoffe entscheiden.

Eine Weiter Möglichkeit besteht in der Verwendung von Zweikomponentenklebstoffen - diese bestehen aus zwei Komponenten : dem Kleber selbst und dem Härter.

Des weiteren gibt es für spezielle Einsatzgebiete eben auch spezielle Kleber, etwa zum Verkleben von Glasteilen.

Einige Klebstoffe stellen wir hier kurz vor :


Flüssiger Plastikkleber von UHU mit Kanüle - guter Allroundplastikleber der sich in dieser Flasche auch sehr lange hält
Stark dünnflüssiger Plastikkleber von Modelmaster. Hier wird der Klebstoff mit einem Pinsel (befindet sich im Deckel) aufgetragen. Dieser Klebstoff greift das Polysterol stark an und verschweisst es deshalb sehr gut. Kann auch mit feinen Pinseln auf kleinste Bereiche aufgetragen oder in kleine Spalten gegeben werden. Da dieser Kleber ein reines Lösungsmittel ist braucht der Pinsel hinterher nicht mal ausgewaschen zu werden. Das Glas sollte nach Gebrauch allerdings sofort fest verschlossen werden das dieser Klebstoff sehr schnell verdunstet.
ClearFix von Humbrol - ein Klebstoff der glasklar austrocknet und sich deshalb besonders für Klarsichtteile eignet. Aufgetragen wird dieser Kleber mit einem Pinsel der nach Gebrauch mit Verdünnung ausgewaschen werden muss. Clearfix benötigt eine lange Trockenzeit, wird danach aber sehr fest. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit ist die Herstellung kleiner Fenster.
Micro Kristal Clear von Microscale - ebenfalls ein klar austrocknender Kleber der ebenfalls zum Verkleben von Klarsichteilen gedacht ist. Dieser Klebstoff ist mit Weisleim vergleichbar.
Revell Contacta Liquid, flüssiger Kleber mit Pinsel im Deckel.
Revell Contacta Professional Mini, dünnflüßiger Kleber mit feiner Kanüle zum punktgenauen Kleben.