BLUE AWARD 2017


Der BLUE AWARD 2017 geht posthum an

Jörg Schlegel

In tiefer, aber ebenso warmer, Erinnerung nahmen wir den gemeinsamen Ausflug zum diesjährigen E-Day nach Prag zum Anlass, um der hinterbliebenen Ehefrau und den beiden Kindern unseres langjährigen Vereinskameraden, lieben Freundes und Impulsgebers Jörg Schlegel am 23.09.2017 den diesjährigen Blue Award für dessen Lebenswerk zu überreichen.
Es war für uns eine Ehre, ihn als Person und in seinem Schaffen gekannt zu haben. Die dabei von ihm regelmäßig gelebten Werte sind für uns künftig Ansporn und Maßstab zugleich. Jörg hat in seinem Einsatz für den Verein, als Gesprächspartner und wegen seiner exzellenten und zumeist technologisch unkonventionell gefertigten Flugzeugmodelle, Dioramen und Vignetten nicht nur die Thüringische Modellbauszene geprägt. Erfolg- und abwechslungsreich nahm er an In- und ausländischen Ausstellungen teil und verdiente dort den Respekt der Betrachter aus ganz Europa, so dass er mehr als nur eine lokale Erscheinung war.
Sein Streben nach dem perfekten Modell, deren Originale hauptsächlich im Zeitraum des Zweiten Weltkrieges eingesetzt waren, ließ ihn in schöner Regelmäßigkeit ausgetretene Pfade des Modellbaus verlassen und kreativ-experimentelle Räume erschließen, an die sich nicht jeder von uns herangetraut hat oder überhaupt hätte. Der Schlegel’sche Trennschnitt wird den Eingeweihten dabei unvergessen bleiben.

Jörg teilte aber regelmäßig selbstlos sein Wissen und Können. Neben Publikationen in der einschlägigen Fachliteratur und im Internet hat er in privaten „workshops“ und beim Erfahrungsaustausch am Stammtisch unserem Hobby, dessen Umsetzung – aber auch der Sicht darauf - stets neue Impulse verliehen und folgte dabei seinem Anspruch, auch andere auf das von ihm zweifelsohne belegte hohe Niveau zu führen. Seine dabei unwahrscheinlich ehrliche und fast ziehväterliche Art Verbesserungspotential aufzuzeigen führte bei jedem von uns zu einem Maß an Kritikfähigkeit und auch Dankbarkeit für ebendiese Hinweise, zu dem man nicht bei jedem anderen Äußerer gekommen wäre. Er war ein echter Mentor, nicht zuletzt für seinen Sohn.


Es ist ein unersetzbarer Verlust und dennoch hat Jörg derart vielfältig in jedem der ihn kannte Spuren hinterlassen, so dass seine Hinterlassenschaft nicht nur durch diesen Preis definiert werden kann und es vor allem nicht werden braucht.

Thomas Geier

Zurück zur Übersicht

 

© Flugzeugform Modellbauclub